Sklavenhündchen darf SM-Girl abspritzen

Das Sklavenhündchen wartet angebunden im Garten auf seine Herrin. Rauchend peitscht sie ihn aus, zeigt ihm ihre Pussy aber mit so einer Hundeschnauze kann man nicht lecken, so ein Pech…dafür spuckt sie ihm ins sein Kötermaul und peitscht ihn richtig aus. Dann die Erlösung: Er darf wichsen und seinen Dreckssaft auf die Stiefel spritzen. Die Riesenlandung Sperma darf er dann noch selber fressen…

Kommentare sind geschlossen.